Navigation überspringen

EINBRUCHMELDEANLAGEN 

Von Anfang an. Dauerhaft.

EINBRUCHMELDEANLAGEN 

Von Anfang an. Dauerhaft.

EINBRUCHMELDEANLAGEN 

Von Anfang an. Dauerhaft.

Es ist der Albtraum vieler Hausbesitzer: Während des Urlaubs dringen Einbrecher unbemerkt in die Wohnräume ein und erbeuten ungestört Schmuck, Bargeld oder Kunstgegenstände. Und die Sorge ist nicht unbegründet: In Deutschland werden durchschnittlich mehr als 100.000 Wohnungseinbrüche pro Jahr registriert. Doch auch gewerbliche und öffentliche Einrichtungen, wie Juweliere, Banken oder Museen werden zum Ziel von Verbrechern. Der Diebstahl edler Colliers oder wertvoller Gemälde schafft es dann häufig auf die Titelseiten der Zeitungen. Doch immer öfter ist auch folgende Schlagzeile zu lesen: Einbrecher auf frischer Tat ertappt! Wir konzipieren und installieren individuell angepasste Einbruchmeldeanlagen nach dem neuesten Stand der Technik für private, öffentliche und gewerbliche Kunden.

Schutz vor Diebstahl und Vandalismus

Einbruchmeldeanlagen erkennen Einbrüche und alarmieren automatisch eine Notruf- und Serviceleitstelle. Die Mitarbeiter der dauerhaft besetzten Notrufstelle überprüfen den eingegangenen Alarm und leiten, wenn kein Fehlalarm erkannt wurde, umgehend Gegenmaßnahmen wie die Verständigung der Polizei ein. Neben der Alarmierung der Leitstelle kann ein optischer oder akustischer Alarm dazu beitragen, mögliche Einbrecher aufzuschrecken und in die Flucht zu schlagen. Die Zeit, die Täter für Diebstahl und Vandalismus zur Verfügung haben, wird durch Einbruchmeldeanlagen beträchtlich verringert. Eine von der Einbruchmeldeanlage angesteuerte Videoüberwachungsanlage kann die Identifizierung der Verdächtigen ermöglichen. Auf diese Weise tragen Einbruchmeldeanlagen wesentlich zum Schutz vor Diebstahl und Vandalismus bei.

Größtmöglicher Schutz durch fachgerechte Installation

Kern einer Einbruchmeldeanlage ist die Einbruchmeldezentrale. An die Zentraleinheit werden über Funk, Bus- oder Gleichstromtechnik Alarmmelder angeschlossen. Die Melder nutzen unterschiedliche Verfahren, um Einbrüche zu erkennen. Ein Magnetkontaktmelder beispielsweise erkennt das unerlaubte Öffnen von Fenstern und Türen. Ein akustischer Glasbruchmelder reagiert auf die typischen Frequenzen beim Einschlag einer Glasscheibe. Löst ein Melder aus, steuert die Zentrale selbsttätig über verschiedene Schnittstellen Signalgeber, Videoüberwachungsanlagen und die Notrufstelle an. Ein in der Zentraleinheit verbauter Akku sorgt für Betriebssicherheit der Einbruchmeldeanlage auch bei Unterbrechung der Stromversorgung. Bei der Installation einer Einbruchmeldeanlage sind normative Vorgaben insbesondere der DIN VDE 0833-3 zu beachten. Wir verfügen über langjährige Erfahrung und qualifizierte Mitarbeiter, um Ihr Objekt bedarfsgerecht und nach dem neusten Stand der Technik mit einer Einbruchmeldeanlage auszustatten. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und sorgen Sie für bestmöglichen Schutz vor Diebstahl und Vandalismus.